Interview mit der Band

From the Blog

aggro_gruenwald-1

Interview mit der Band

In einem aktuellen Interview mit der Band gibt es wieder ein paar Neuigkeiten aus dem Hause der “Stehkrägen”. Wir wollen das Interview, welches von einer anderen Seite geführt wurde, an dieser Stelle einfach mal ein wenig zusammenfassen. Es wurden zum Teil in dem Interview fragen gestellt wie: Gibt es zwischen euch und Aggro Berlin Parallelen? Die Antwort der Band bezog sich dabei weitestgehend auf Aussagen wie: Nein, da gibt es keine Parallelen. Wir machen einfach Musik für die Reichen und Schönen, während andere eben in der Armut leben und um brennende Tonnen hüpfen. Darüber hinaus wurde die Band noch gefragt, warum sie gerade Rap-Musik macht und nicht zum Beispiel Pop oder Techno. Die Antwort darauf war wie folgt: Kammermusik mache ich zum Beispiel, seitdem ich 4 Jahre alt bin mit meiner Familie zusammen, das ist ein wichtiger Teil guter Erziehung.

Das Interview insgesamt lief genau auf diesem Niveau ab und gibt somit nicht wirklich viele Infos über die tatsächliche Gesinnung der Band. Vielmehr kann man das Interview ganz einfach nur als Part der kompletten Show von Aggro Grünwald sehen und nicht als tatsächliches Interview, wo man womöglich Neuigkeiten rund um die Band erfährt. Ein erwähnenswerter Satz aus dem Interview war wohl noch im Bezug auf die Frage, ob denn Aggro Grünwald einen komplett neuen Style im Bereich Rap erfunden hätte, die Antwort: Nein, Rapper versuchen immer etwas darzustellen, wie stellen schon etwas dar. Damit wurde die Arroganz der Band wieder auf den Punkt gebracht.